Happy Halloween :)

Da ja dieses Wochenende Halloween angesagt ist, sind in der Stadt ganz schön viele Häuser und Läden in ein hübsch gruseliges Kostüm geschlüpft und ich habe das Gefühl, dass Halloween hier nochmal um einiges größer gefeiert wird, als in Deutschland. Traditionell wird es hier nicht gefeiert, aber die Amerikanisierung hat es auch bis ans Ende der Welt geschafft und so gab es bei Valle am Freitagabend ein Kürbiswettschnitzen mit „Powertools“ :D
4 Kollegen, 4 Kürbisse, Stichsägen, Batteriebohrer, ein paar Messer und zum Glück keine Verletzten! Wir Frauen (die Freundin vom Chef, eine Mitarbeiterin der Nachbarfirma und ich) waren die Schiedsrichter… und Valle hat mit einer Fertigungszeit von 6 Minuten und dem schönsten Kürbis tatsächlich gewonnen :D Das nenn ich mal „german efficiency“ hihi. So ist er dann glücklich mit mir und seiner gewonnenen Rotweiflasche nach Hause ins Wochenende gestartet.

Bei mir ging das Wochenende allerdings erst heute los, da ich am Samstag meinen ersten Arbeitstag in einem neuen Café hatte. Ich habe beschlossen, dass es im elk so nicht weitergehen kann und ich mir einfach nicht mehr leisten kann zwei Tage der Woche zu verplempern um so gut wie kein Geld zu verdienen, da Hochzeiten und Visa und so weiter und so fort viel zu viel Geld kosten :) Da bin ich am Mittwoch einfach mal in unserem Nachbarörtchen Takapuna in ein wundervolles vegetarisch-veganes schnuckeliges Café rein und hab gefragt, ob die einen Job haben. Freitag war ich zum probearbeiten eingeladen und Samstag hatte ich den ersten Arbeitstag. Nun hoffe ich sehr, dass dieses Café auch so wundervoll bleibt, wie es ist :) Das Team ist unendlich herzlich und fröhlich und so herrscht direkt eine ganz andere Stimmung, selbst, wenn es im Café drunter und drüber geht. Es ist unter den top 50 Cafés und jeden Tag ist unendlich viel los. Jetzt bin ich erstmal sehr erleichtert, wobei ich nichts bereue bezüglich meiner ganzen Café-arbeits-Historie, da ich ja alles lernen möchte, was Cafés so lehren können und da ist es nicht schlecht verschiedene, gute und schlechte, Versionen gesehen zu haben :)

Vor lauter hin und her, habe ich es diese Woche leider gar nicht zum Reiten geschafft… aber auch da läuft es momentan großartig. Vorallem ist es immer wie eine kleine Oase dort auf dem Hof zu sein. Nachdem meine Reitlehrerin 6 kleine Welpen gerettet hat, durfte ich jede Woche noch ein bisschen beim Welpenfüttern oder kuscheln „helfen“, was ich ja liebend gerne gemacht habe, da ich sowas kleines süßes niemals in live gesehen hatte. Tiere können schon eine schöne erdende und beruhigende Wirkung haben, sodass alle Chaosthemen und jegliche Sorgen einfach weggeputzt werden :)

Habt eine wundervolle neue Woche!

the happy winner :) Valles Arbeitsplatz

 

3 comments

  1. Avatar
    Alex Braun says:

    Huhu :-),
    Hochzeit???
    (Hatte sich noch nicht bis zu mir rumgesprochen:-)……
    War schon oder ist noch?
    Is ja toll:-)) Was wünscht man da nochmal? viel Glück und alles Gute….
    Gruss
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.