The Kiwi Way of Life…

Am Montag hätten wir eigentlich schon in unser neues Apartment gekonnt um schon unsere Sachen zu einzuräumen, zu streichen und so weiter…
Nachdem ich am Mittwoch noch nichts gehört hatte, haben mir die Vermieter nach Rückfragen mitgeteilt, dass der Boden erst am Donnerstag verlegt wird und wir dann Freitag den Schlüssel haben können um schonmal anzufangen einzuziehen. Heute ist Sonntag und die Wohnung steht noch voller Zeugs :D Die Wände sind nicht gestrichen und alles sieht noch sehr chaotisch aus. Der Boden ist zwar drin… aber bei dem Rest bin ich neugierig, ob am Dienstag alles einzugsfertig ist. Aber so läuft das hier … alle brauchen immer ein bisschen länger, wie ja vor einiger Zeit schonmal erwähnt. Eigentlich war unser Einzugsdatum ja auch der 11. Und nicht der 12. :D Nur am 12. müssen die beiden Wohnungsbesitzer definitiv mit ihrer Yacht lossegeln… von daher muss bis dahin alles fertig sein.Hier sagen alle schön dazu „The Kiwi Way“… joa… so issas halt, wa? Schööön entspannt… immer ein bisschen zu spät dran.

Aber wir haben ja keinen Stress, da wir eh eine Woche doppelt Miete zahlen müssen.
Da wir seit Freitag aber immerhin schon in die Wohnung rein dürfen, waren wir gestern erstmal shoppen. Und da ist uns noch so ein Kiwi-Phänomen aufgefallen. Es ist immer alles heftigst runtergesetzt. Wenn nicht gerade Sale ist, kauft man nicht ein (so wurde es uns zumindest erklärt). Ein Glück, dass hier dauernd Sale ist :D Wir waren auf jeden Fall bei jedem Einkauf überrascht, denn entweder haben wir das Doppelte kostenfrei dazu bekommen oder der Preis war noch niedriger als vorher schon ausgerechnet. So macht shoppen Spaß und das ist dann wiederum „The good Kiwi way“ :D ! Wir haben jetzt auf jeden Fall alles, was wir zum schlafen brauchen, plus einiges mehr und freuen uns schon auf die erste Nacht im neuen Apartment :)
Außerdem habe ich einen Tisch auf dem neuseeländischen ebay ersteigert und 10 Paletten, mit denen ich uns ein Bett bauen werde. Ein Vorteil, dass unsere Vermieter noch allen möglichen Krams da rumstehen haben ist, dass wir noch einiges abstauben konnten. So haben wir jetzt einen schönen kleinen Kamin für wenn wir abends mal länger draußen sitzen wollen, einen Barbequegrill, eine Truhe, Stühle, ein Regal, einen Küchenschrank und einen schönen kleinen Kaffeetisch zur Verfügung gestellt bekommen :)
Wir freuen uns also jetzt schon auf Gäste mit denen wir dann gemütlich in unserem „Garten“ grillen können und abends schön vorm Kamin noch ein Bierchen trinken, wenn die Luft schon wieder kühler wird, oder auf dem Balkon mit Meerblick schöne Käffchen trinken :)

Die erste Arbeitswoche von Valle ist auch geschafft. Er kommt jeden Abend glücklich und gelegentlich auch angedüselt nach Hause, da er nach Feierabend gerne noch ein Bierchen mit seinen neuen Kollegen trinkt. Er fühlt sich wohl und seine Aufgaben entsprechen so ziemlich seinen Hobbies. Könnte es perfekter sein? Ich glaube nicht :) Ein weiterer Bonus ist, dass seine Kollegen alle so Piloten-, Segel- und Motorrad-Fans sind, wie Valle auch und somit holt er sich schonmal Tips für seinen Flugschein, den er hoffentlich bald beginnen kann. Der Job ist also der absolute Segen :)

Bei mir gabs diese Woche das erste Training für meinen Thermomix Consultant Job und außerdem ein Barista Training. Solltet ihr guten Café trinken wollen… ich könnte euch jetzt einen machen ;) (schade, dass ihr alle so weit weg seid ;) haahaha)
Sonst war die Woche schon fast wie eine normale Woche :) Wobei, was ist schon normal? Aber unser „normal“ gefällt uns jeden Tag richtig gut!

Und heute hat Valle mal wieder bewiesen, dass er mein persönlicher Held ist. Das Auto war kaputt, da die Zündung, die vor ein paar Wochen aufgrund des Einbruchs neu eingebaut wurde den Geist aufgegeben hat (mitten auf der Autobahn ging plötzlich der Motor aus). So mussten wir die ganze Zeit den Schlüssel gedreht halten, damit unser Auto fährt. Da hat er sich heute Nachmittag mal mit einer Nagelfeile bewaffnet an die Zündung gemacht und alles repariert :) Jetzt fährt es wieder einwandfrei und ich bin überglücklich so einen „Handy-man“ zu haben hehehe

Nächste Woche geht es dann weiter mit Arbeits-, Trainings- und Umzugsaction.

Ich freue mich schon riesig, dass ich jetzt mal die Chance habe mich auch mal wieder kreativ zu betätigen und unser Bett zu bauen, die Tische abzuschleifen und zu streichen etc.  :) Für sowas brauche ich ja normalerweise immer meine liebe Britta… ich bin also gespannt, wie das Endprodukt wird, wenn ich mich alleine ans Werk mache :D

Ich hoffe, ihr habt auch alle eine neue Woche vollgepackt mit schönen Dingen vor euch und schicke euch liebe Grüße!

Handyman mit seinem Werkzeug :D Matratzenkauf

 

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.